Betreff:
Durchführung von Maßnahmen im Rahmen der Vereinbarung zur Entwicklung der Braunschweiger Innenstadt
hier: Gestaltungskonzept Museumstraße

Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss
12.06.2013 
Planungs- und Umweltausschuss zurückgestellt  (13079/13)  

Sachverhalt

1

 

Stadt Braunschweig

 

TOP

 

 

 

Der Oberbürgermeister

Drucksache

Datum

FB Stadtplanung und Umweltschutz

13079/13

11.06.2013

61.02

 

 

 

Beteiligte FB /Referate /Abteilungen

Mitteilung

 

Beratungsfolge

Sitzung

 

Tag

Ö

N

Planungs- und Umweltausschuss

12.06.2013

X

 

 

 

 

 

 

 

Überschrift, Sachverhalt

 

Durchführung von Maßnahmen im Rahmen der Vereinbarung zur Entwicklung der Braunschweiger Innenstadt

hier: Gestaltungskonzept Museumstraße

 

 

 

Die Verwaltung teilt mit, dass das Planungsbüro Ackers Partner Städtebau auf der Grundlage der o. g. Rahmenvereinbarung mit der Richard Borek Stiftung zur städtebaulichen Entwicklung der Innenstadt einen Planungsauftrag für die Erarbeitung eines städtebaulichen Gestaltungskonzeptes für die Museumstraße erhalten hat.

 

Ziel der Untersuchung ist es, den Straßenraum vor dem Herzog Anton Ulrich-Museum zwischen der Okerbrücke und der Kreuzung Magnitorwall, unter Berücksichtigung der verkehrlichen Ansprüche, gestalterisch aufzuwerten. Die Umsetzung der sich aus der Untersuchung ergebenden Maßnahmen soll vor der geplanten Wiedereröffnung des Museums im Jahr 2015 erfolgen. Den Gremien werden die entsprechenden Planungen zuvor vorgelegt.

 

Weiterhin ist beabsichtigt, das Planungsbüro Ackers Partner Städtebau mit einer Gestaltungskonzeption für den Bereich Hagenmarkt/Katharinenkirche zu beauftragen.

 

 

I. V.

 

gez.

 

Leuer