Betreff: Perspektiven für Bauland in Braunschweig
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Braunschweig
27.08.2013 
Rat ungeändert beschlossen  (2395/13)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 9470/13 - Perspektiven für Bauland in Braunschweig

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

12.08.2013

2395/13

Absender

 

CDU - Fraktion

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Dr. Hoffmann

Platz der Deutschen Einheit 1

38100 Braunschweig

 

Gremium

Sitzungstermin

 

Rat

27.08.2013

 

 

 

 

 

Betreff / Beschlussvorschlag

 

Perspektiven für Bauland in Braunschweig

 

 

 

 

 

 

 

Während in den 1990er-Jahren unter Rot/Grün noch die Menschen aufgrund fehlender Neubaugebiete und einer verfehlten städtebaulichen Politik scharenweise die Stadt verlassen haben, ist die Einwohnerzahl Braunschweigs in den letzten Jahren wieder koninuierlich gestiegen. Braunschweig hat an seiner Attraktivität in den letzten Jahren trotzdem nichts eingebüßt und die Nachfrage nach Wohnraum ist weiter ungebrochen. So weist die kürzlich vorgstellte GEWOS-Studie einen zusätzlichen Bedarf von 4.440 Wohnungen bis zum Jahr 2020 auf. An verschiedenen Stellen in der Stadt hat die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Politik deshalb neue Baugebiete geplant bzw. Erweiterungen von bestehenden Gebieten ins Auge gefasst und hält die Gremien in der Regel auf dem Laufenden. So hat die Verwaltung noch vor den Sommerferien angekündigt, noch in 2013 weitere Baugebiete entwickeln zu wollen.

Aufbauen könnte die Verwaltung dabei auch auf privaten Planungen aus der Vergangenheit.

 

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Wie ist der aktuelle Sachstand beim Baugebiet „Am Meerberg“ in Leiferde?

 

  1. Wie schätzt die Verwaltung die Erweiterungsreserven der bestehenden Braunschweiger Baugebiete ein?

 

  1. Inwieweit können im Bereich südlich von Mascherode die seinerzeit eingeplanten Einfamilienhäuser entstehen?

 

 

 

 

Klaus Wendroth

Fraktionsvorsitzender


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 9470/13 - Perspektiven für Bauland in Braunschweig (92 KB)