Betreff: Durchgangsverkehr in die Weststadt
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 221 Weststadt
03.04.2013 
StBezRat 221 Weststadt ungeändert beschlossen  (2099/13)  
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet
03.04.2013 
StBezRat 310 Westliches Ringgebiet ungeändert beschlossen  (2099/13)  

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Stellungnahme 8912/13 - Durchgangsverkehr in die Weststadt

1

 

Anfrage

Datum

Nummer

Öffentlich

21.03.2013

2099/13

Absender

 

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Bugenhagenstr. 2

38118 Braunschweig

 

Adressat

 

Oberbürgermeister Dr. Hoffmann

Rathaus

38100 Braunschweig

 

Gremium

Sitzungstermin

 

StBezRat 310 Westliches Ringgebiet

03.04.2013

 

StBezRat 221 Weststadt

03.04.2013

 

 

Betreff / Beschlussvorschlag

 

Durchgangsverkehr in die Weststadt

 

 

 

 

 

 

 

Immer wieder gibt es im Westlichen Ringgebiet Diskussionen um den Durchgangsverkehr in die Weststadt (bzw. von der Weststadt ins Stadtzentrum oder in andere Richtungen). Vor allem die Situation am Madamenweg, aber auch die Lage in der Hugo-Luther-Straße stehen dabei im Fokus. Beide Straßen sind bekanntlich mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“ saniert worden, was zwar zu einer deutlichen Verbesserung der örtlichen Gegebenheiten, aber anscheinend nicht zu einer Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs geführt hat. Den Pkw- und Lkw-Verkehr auf dem Madamenweg könnte man durch eine Sperrung der Straße Im Ganderhals wirksam reduzieren, den Pkw- und Lkw-Verkehr in der Hugo-Luther-Straße durch eine Sperrung der Arndtstraße bzw. der Straße Am Lehmanger.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Wie viele Autos (Pkw und Lkw) fahren täglich a) über den Madamenweg, b) über die Hugo-Luther-Straße und c) über die Münchenstraße in die Weststadt (bzw. von der Weststadt ins Stadtzentrum oder in andere Richtungen)?

 

  1. Welche Position hat die Verwaltung zur Sperrung des Ganderhalses und der Arndt-straße bzw. des Lehmangers für den Durchgangsverkehr in die Weststadt (bzw. von der Weststadt ins Stadtzentrum oder in andere Richtungen)?

 

  1. Könnte der motorisierte Individualverkehr in die Weststadt (bzw. von der Weststadt ins Stadtzentrum oder in andere Richtungen) ohne Probleme komplett über die München-straße abgewickelt werden?

 

Gez. Barbara Schulze

Fraktionsvorsitzende

 


Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellungnahme 8912/13 - Durchgangsverkehr in die Weststadt (65 KB)