Menü und Suche

Vorlage - 16-03393  

Betreff: Abbruch der Umsetzung des Unterbringungskonzeptes
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
29.11.2016    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
06.12.2016 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Begründung:

weder die Bauplätze, noch die ursprünglich geplanten Bauten waren für eine dauerhafte Nutzung von bis zu 60 Jahren geeignet und vorgesehen. Der angenommene Bedarf besteht seit langem nicht mehr.

Standorte wie Hungerkamp, Lamme, Hondelage und andere sind weder für die Primärverwendung, noch für bisher nur theoretisch vorstellbare Nachnutzungen brauchbar. Insbesondere die Verwendung als Studentenheime ist bei diesen Lagen sehr zweifelhaft.

Während an anderen Bedarfen weiterhin gespart wird, macht das Errichten aller acht Unterkunftsgebäude keinen ökonomischen Sinn, sondern wird vermeidbare Kosten von mehr als 25 Millionen EUR verursachen.
 


Der Rat wird gebeten zu beschließen,

den Bau aller zur Zeit beschlossenen Standorte zur Asylbewerberunterbringung unverzüglich zu stoppen, und nur die drei am weitesten fortgeschrittenen Bauten fertigstellen zu lassen.
 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Anlagen:
 

Stammbaum:
16-03393   Abbruch der Umsetzung des Unterbringungskonzeptes   0100 Referat Steuerungsdienst   Antrag (öffentlich)
    50 Fachbereich Soziales und Gesundheit   Stellungnahme