EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 19-10509-01  

Betreff: Dringlichkeitsanfrage kostengünstiges Schülerticket
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
19-10509
Federführend:40 Fachbereich Schule   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Braunschweig zur Kenntnis
02.04.2019 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zur Dringlichkeitsanfrage (19-10509) der Fraktion Die Linke vom 2. April 2019 nimmt die Verwaltung wie folgt Stellung:

 

Zu Frage 1:

 

Nein.

 

Zu Frage 2:

 

Auf der letzten Verbandsratssitzung am 5. März 2019 haben die 8 Hauptverwaltungsbeamten zum Thema regionsweites kostengünstiges Schülerticket beraten. Im Ergebnis ist ein Schreiben an Ministerpräsident Weil aufgesetzt worden, in dem um ein Gespräch zur Umsetzung der im Koalitionsvertrag genannten stufenweisen Einführung eines kostenfreien Schülertickets im Sekundarbereich II sowie ein „Niedersachsen Schülertickets“ mit einem Eigenbetrag gebeten wird. Dieses Schreiben ist am 27. März 2019 versendet worden.

 

Am Mittwoch, 3. April 2019, findet ein weiteres Treffen zur Ausgestaltung einer Übergangslösung für ein kostengünstiges Schülerticket in Braunschweig zwischen der Stadt Braunschweig, dem Regionalverband und der Verkehrs-GmbH statt. Es ist weiterhin das Ziel, dem Rat nach der Osterpause Vorschläge zur Umsetzung vorzustellen.

 


Anlage/n:

 

Stammbaum:
19-10509   Dringlichkeitsanfrage kostengünstiges Schülerticket   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
19-10509-01   Dringlichkeitsanfrage kostengünstiges Schülerticket   40 Fachbereich Schule   Stellungnahme